Heinrich Christian Armbrecht

mnnlich 1797 - 1869  (72 Jahre)


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Heinrich Christian Armbrecht  [1
    Geboren 1797  Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht mnnlich 
    Occupation Brinksitzer in Stroit Nr. 23 
    Gestorben 1869  Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I52899  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 10 Okt 2020 

    Vater Ernst Ludwig Armbrecht,   geb. geschtzt 1765, Voldagsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Mutter Engel Justine Knoke,   geb. geschtzt 1768, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 1795  Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F19522  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Engel Hedwig Helmke,   geb. 1804, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 9 Jun 1880, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 76 Jahre) 
    Verheiratet 1823  Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am 10 Okt 2020 
    Familien-Kennung F19524  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Heinrich Christian Armbrecht,   geb. 1797, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1869, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 72 Jahre) 
    Kinder 
     1. Karl Georg Wilhelm Armbrecht,   geb. 1831, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 20 Jul 2020 
    Familien-Kennung F18962  Familienblatt  |  Familientafel

  • Quellen 
    1. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Hofverlass- und Ehekontrakt des Kreisgerichts Greene Band III Seite 309
      Ehestiftung vor dem Kreisgericht Greene am 11.1.1823 zwischen Heinrich Christian Armbrecht, Sohn des Brinksitzers Ernst Ludwig Armbrecht und Sophie Justine, geb. Knoke, Stroit und Engel Hedwig Helmke, Tochter des Anbauern Johann Ernst Helmke und Johanne Christine, geb. Warnecke Stroit, wobei unter anderem bestimmt wurde: Die Braut verschreibt Ihrem Bräutigam 100 Taler, 1 Kuh und Aussteuer, ferner Abfindung vom väterlichen Hause, die später bestimmt wird. Der Bräutigam verschreibt seiner Braut, die vom Vater übergebenen schuldenfreie Brinksitzerstelle Nr. 23, wovon Eltern Leibzucht erhalten. Seine 6 Geschwister erhalten 5 Gulden 1 Rind und Aussteuer. (Brinksitzerstelle Nr. 23 / Anbauer Nr. 32)