Johann Heinrich Friedrich Stubenrauch

mnnlich 1725 -


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Johann Heinrich Friedrich Stubenrauch  [1, 2
    Geboren 1725  Ammensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht mnnlich 
    Occupation Kleinköter in Ammensen Nr. 10 
    Personen-Kennung I50628  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 24 Okt 2020 

    Vater Heinrich Stubenrauch,   geb. 1679, Ammensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1756, Ammensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 77 Jahre) 
    Mutter Ilse Catharina Palm,   geb. geschtzt 1695, Brunkensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 1724  Brunkensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F19787  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Catharine Hedwig Binnewies,   geb. 1731, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 1752  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Dorothea Hedwig Stubenrauch,   geb. 23 Jan 1756, Ammensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Jürgen Ernst Stubenrauch,   geb. 1761, Ammensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 6 Jul 2020 
    Familien-Kennung F18640  Familienblatt  |  Familientafel

  • Quellen 
    1. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Ehestiftungen Amt Greene Band 8 Seite 505
      Ehestiftung vor dem Amte Greene am 1.6.1752 zwischen Johann Friedrich Stubenrauch Ammensen und Katharine Hedwig Binnewies, Tochter des Halbspänners Zacharias Binnewies Naensen, wobei unter anderem bestimmt wurde: Die Braut verschreibt ihrem Bräutigam 30 Taler so sie erworben und das was ihr Bruder Ernst Jürgen Binnewies laut Ehestiftung 30.6.1749 geben muss, als 30 Gulden 1 Pferd und Aussteuer. Der Bräutigam verschreibt der Braut seinen Kleinkothof Nr. 10 in Ammensen, wovon Eltern Leibzucht bekommen und die 3 Schwestern Abfindung nach der Ehestiftung seines Vaters 28.6.1724 erhalten als 30 Gulden, 1 Pferd und Aussteuer. Seine Halbschwester erhält Unterhalt vom Hofe.

    2. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Haus und Handelsbücher Amt Greene Band III Seite 88
      Am 11.5.1754 verkauft Herzogliche Forst an Kleinköter Johann Friedrich Stubenrauch 111 Ruten am Röhesbrinke, im gleichen 42 Ruten auf dem langen Berge mithin 1 Morgen 33 Ruten ------?
      Hypothekenbücher Amt Greene Band II Seite 135
      Am 22.11.1754 erklärt der Kleinköter Johann Friedrich Stubenrauch, dass der Brinksitzer Hans Jürgen Jungeblut aus Delligsen seinem Vater vor einigen Jahren 25 Taler geliehen habe, die er als Schuld anerkannt.
      Vormundschaftsbuch Amt Greene Seite 85
      Am 29.9.1763, nachdem Katharine Hedwig Binnewies Witwe Stubenrauch, Ammensen sich anderweitig verheiraten will mit Heinrich Jürgen Böker, ist für ihren Sohn 1. Ehe Jürgen Ernst, 2 Jahre alt zum Vormund bestellt Halbspänner Ernst Winkelvoß und Kleinköter Hans Heinrich Bense Ammensen