Hans Jürgen Bremer

Hans Jürgen Bremer

mnnlich 1746 - 1805  (59 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Hans Jürgen Bremer  [1, 2, 3
    Geboren 1746  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht mnnlich 
    Occupation Kleinköter in Naensen Nr. 8 
    Gestorben 1805  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I45742  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 5 Mai 2020 

    Vater Heinrich Jürgen Bremer,   geb. 28 Nov 1706, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1760, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 53 Jahre) 
    Mutter Ilse Thieken (Dorothea) Wille,   geb. 21 Sept 1713, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1780, Naensen, ledig Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 66 Jahre) 
    Verheiratet 1737  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F17194  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Anna Margarete Baye,   geb. 1749, Hallensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1823, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 74 Jahre) 
    Verheiratet 1774  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
     1. Engel Hedwig Bremer,   geb. 22 Jan 1775, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +2. Engel Rosine Bremer,   geb. 1 Mrz 1778, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1815, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 36 Jahre)
    +3. Maria Hedwig Bremer,   geb. 16 Sept 1779, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1842, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 62 Jahre)
     4. Sophia Maria Bremer,   geb. 20 Okt 1781, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +5. Johann Christian Bremer,   geb. 28 Jun 1784, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1849, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 64 Jahre)
    +6. Johann Ernst Heinrich Bremer,   geb. 27 Aug 1787, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1850, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 62 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 5 Mai 2020 
    Familien-Kennung F16661  Familienblatt  |  Familientafel

  • Fotos
    Kleinkothof in Naensen Nr. 6
    Kleinkothof in Naensen Nr. 6
    Der Kleinkothof Nr. 6 hat jetzt die Nummern, Greener Straße Nr. 7 und Nr. 9
    Nebengebäude des Kleinkothofes in Naensen Nr. 6
    Nebengebäude des Kleinkothofes in Naensen Nr. 6
    Das Nebengebäude des Kleinkothofes in Naensen Nr. 6

  • Quellen 
    1. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Ehestiftungen Amt Greene Band 13 Seite 233
      Ehestiftung am 29.1.1774 zwischen Hans Jürgen Bremer, Sohn des verstorbenen Kleinköters Heinrich Bremer
      Naensen und Anna Maria Baye Hallensen, Tochter des Halbspänners Johann Heinrich Baye Hallensen, wobei unter anderem bestimmt wurde: Die Braut verschreibt dem Bräutigam, das was ihr Bruder Heinrich Jürgen Baye geben muss, als 50 Taler, 1 Pferd und Aussteuer und vom Vater 1 Morgen zugekauftes Erbland und 1 Morgen, so er seinem Schwiegersohn Christoph Steinmann wieder abgekauft hat. Der Bräutigam verschreibt der Braut, den vom Vater nachgelassenen Kleinkothof, wovon Mutter Leibzucht erhält. 1 Bruder und 2 Schwestern erhalten 20 Taler 1 Kuh und Aussteuer.

    2. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Am 3.10.1764 lässt sich setzen Hans Jürgen Bremer in 6 ggl 2 Pfg 40 Eier und 2 Hahnen, Freienzins, den er von dem verstorbenen Kanzleidirektor von Börries Erben gekauft.
      Am 25.6.1805 lässt sich setzen Witwe des Kleinköters Hans Jürgen Bremer in dem von Börries Erben angekauften Freienzins

    3. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Kanton Delligsen, Notar Kühne, 4. Register, Seite 263
      Am 5.3.1811 erklärten der Kleinköter Johann Christian Bremer Naensen und Soldat Johann Ernst Heinrich Bremer im Kgl. Estf. Jäger Gard. 3. Komp.: Ihr gemeinschaftlicher Vater Kleinköter Hans Jürgen Bremer, sei vor 6 Jahren gestorben und habe den Kothof Nr. 6 hinterlassen, welcher unter ihnen und ihre 3 Geschwister noch ungeteilt sei und von dem Kleinköter Johann Christian Bremer verwaltet würde. Sie hätten sich jetzt geeinigt: Johann Christian erhält den Hof, er ist verpflichtet seinen Bruder Soldat Johann Ernst Heinrich für ein Hengstfohlen, welches ihm zustand und zum Nutzen des Hofes verkauft wurde 474 Frank 27 Cent und sobald er heiratet 194 Frank 25 Cent 1 Kuh 1 Schwein und Aussteuer zu geben. Falls er nicht heiratet erhält er für letztere Summe freien Unterhalt.
      Hoferlass- und Ehekontrakt Greene Band 2 Seite 117
      Am 3.6.1817 überträgt die Witwe des Kleinköters Hans Jürgen Bremer, Anna Maria, geb. Baye an ihrem Sohn Christian Heinrich Bremer Kleinkothof Nr. 6 unter folgender Bedingung: Mutter erhält Leibzucht. Er hat seinen Schwager Brinksitzer Andreas Reinert für seine Schwester die Abfindung zu zahlen, die für sie festgesetzt ist. Schwester Maria Hedwig verheiratet mit Friedrich Bremer, erhält die in der Ehestiftung 12.2.1806 festgesetzten Mitgabe. Die beiden Brüder Ernst Heinrich und Ludwig erhalten 50 Taler 1 Kuh und Aussteuer. Außerdem ist er verpflichtet, von dem zu dem Hofe gehörenden Garmischen Lehnländereien seine Brüder je 1 Füllen zu geben und da der Bruder Ernst Heinrich Bremer sein Füllen schon erhalten und verkauft hat, wofür er den Erlös 115 Taler im Hof gesteckt hat, hat er diese 115 Taler zu zahlen.