Hanß Engelke

mnnlich geschtzt 1640 - 1711  (~ 71 Jahre)


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Hanß Engelke  [1, 2
    Geboren geschtzt 1640  Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht mnnlich 
    Occupation Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Ackermann Nr. 2 und Kleinköther Nr. 3 in Brunsen 
    Gestorben 27 Mrz 1711  Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I33322  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 21 Okt 2019 

    Familie 1 Greta (Margarete) Bünger,   geb. 14 Aug 1642, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1718, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 75 Jahre) 
    Verheiratet 6 Jul 1669  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    +1. Hans Engelke,   geb. 1669, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1740, Erzhausen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 71 Jahre)
    +2. Anna Engelke,   geb. 1672, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1752, Holtershausen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 80 Jahre)
     3. Catharina Engelke,   geb. 1675, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +4. Johann Andreas Engelke,   geb. 1677, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1747, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 70 Jahre)
    +5. Heinrich Engelke,   geb. 1680, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1752, Brunsen / 72 1/2 J. Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 72 Jahre)
     6. Jürgen Engelke,   geb. 1683, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     7. Hanß Engelke,   geb. 1684, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 8 Dez 2020 
    Familien-Kennung F8278  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Margarethe Bünger,   geb. 14 Aug 1642, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1718, Brunsen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 75 Jahre) 
    Verheiratet 1669  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Zuletzt bearbeitet am 23 Jun 2020 
    Familien-Kennung F18270  Familienblatt  |  Familientafel

  • Quellen 
    1. [S3] Sonstiges.
      Ackerhof Nr. 2: heute Birkenstraße 3
      Richard Hartwig
      1548: bestand der Hof aus 3 Hufen in Acker und Wiesen. Grundherr war Jobst Reichen, es war sein Lehn von denen von Plesse. Er erhielt jährlich an Meierzinsen 4 Scheffel 2 Himten Roggen, 3 Scheffel 6 Himten Hafer. Amt Greene erhielt jährlich als Hofzins 3 gl 2 Pfg. Im 30 jährigen Kriege wurde der Hof wüste. Etwa von 1650 an wurde der Hof bewirtschaftet von dem Kleinköter ass Nr. 23 und dem Kleinköter ass Nr. 3 Hans Engelke. Da Engelke seine Kleinköterei auch wüste lag, baute er sich auf diesem Ackerhof ein Gebäude, worin er Wohnung nahm. Dagegen blieb Strohmeyer auf seinem Kleinkothof ass Nr. 23 wohnen.
      Erbregister Amt Greene 1598:
      Ackerleute
      Hans Engelke Hermann Boden hat 1 Meierhof mit 3 Hufen 20 Morgen, gehört Jobst Deichen, ist sein
      Christoph Mädgen Lehngut von der Herrschaft Plesse
      12.2.1692 Hinrich Obermann
      Kopfsteuerakte Amt Greene, Brunsen 1663 Blatt 6: Halbspänner Hans Engelke: 1 Mann, 1 Frau, 1 Knecht 1 Junge, 1 Magd (Nr. 2 + Nr. 3)
      Hans Metgen 1Mann 1 Frau 1 Knecht (Nr. 23 + Nr. 2)
      Leibzüchter: Jerias Engelke, 1 Mann, 1 Frau
      Jürgen Strohmeyer bei Hans Metge 1 Mann 1 Frau
      Kopfsteuerakte Amt Greene, Brunsen 1672 Blatt 12: Halbspänner Hans Engelke 18 mgl. Frau 9 mgl. 1 Ackerknecht, 1 Taler, 1 Junge 9 mgl, 1 Magd 9 mgl (Nr. 2 + Nr. 3)
      Andreas Engelke 18 mgl. Frau 9 mgl. 1 Mittelknecht, 24 mgl, 1 Junge 6 mgl, 1 Magd 6 mgl (Nr. 2 + Nr. 3)
      1678 aus dem Buche der Kopfsteuerakten: Halbspänner: Hans Engelke 12 mgl., Frau 6 mgl. 1 Mittelknecht, 16 mgl, 1 Ackerjunge 6 mgl, 1 Magd 6 mgl (Nr. 2)
      Landesbeschreibung 1686: Ackerleute Hans Engelke und Heinrich Mädge 87 Morgen Meierland Johann Möhlen, bewohnt (Nr. 2)
      1682 heiratete der Sohn des Heinrich Mädge, Christof Mädge die Tochter des Hans Engelte, Anna Engelke und bewirtschaftete von jetzt an von dem Ackerhof aus den Hof allein.
      1689: bewirtschaftete Hans Engelke von diesem Hof 35 Morgen Meierland 1 Morgen Garten, 1 ½ Fuder Wiesenwachs.
      Er hatte 3 Pferde 2 Kühe, 1 Rind, 4 Schweine, 1 Ziege.
      Heinrich Mädge bewirtschaftete von seinem Kleinkothofe aus von diesem Ackerhofe 45 Morgen Meierland, 1 ½ Fuder
      Wiesenwachs
      1698: gehörten zum Hof: 90 Morgen Meierland, 1 Morgen garten, 3 Fuder Wiesenwachs.
      1719: gehörten zum Hof: 87 ¾ Morgen Meierland, 5 ½ Morgen Wiese, 3 2/3 Morgen Garten.
      Dorf und Feldbeschreibung Brunsen 1758: Hans Jürgen Hasselmann 00 1753 Rel. Maria Hedwig Obermann, geb. Rütgerodt
      Besitzer waren:
      Um 1548 Hans Honigfach
      1650 bis 1692 Hans Engelke und Hans Strohmeyer, später Heinrich Metge
      1692 bis 1701 Christof Metge
      1701 bis etwa 1735 Heinrich Obermann
      1735 bis 1753 Arend Heinrich Obermann
      1753 bis 1772 Hans Jürgen Hasselmann, Interimswirt
      1772 bis 1807 Johann Jürgen Obermann
      1807 bis 1844 Heinrich Christian Obermann
      1844 bis 1880 August Obermann
      1880 bis 1896 Ernst Obermann
      1896 bis 1929 August Hartwig
      1929 bis 1973 Richard Hartwig sen.
      1973 bis 2006 Richard Hartwig jun.
      Laut Dorf- und Feldbeschreibung 1758 gehören zum Hof: Hofstelle 50 Ruten, Garten beim Hause 4 Morgen 15 Ruten, Meierland 80 Morgen 40 Ruten in 42 verschiedenen Stücken, Wiesen 7 Morgen 80 Ruten. An Vieh war vorhanden: 5 Pferde, 3 Kühe, 1 Rind und 5 Schweine. An Abgaben waren 1758 zu leisten: Kontribution monatlich 2 Taler 7 ggl 1 Pfg. Landschatz jährlich 3 Taler 3 ggl 5 Pfg. Proviantkorngeld jährlich 6 Taler 2 ggl 5 Pfg. Ferner Beteiligung an den Gemeindeabgaben. Der Gutsherr Pastor Schwarzkopp Erben erhielten jährlich an Meierzinsen 1 Wisper 10 Himten Roggen, 1 Wispel 10 Himten Hafer. Amt Greene erhielt als Hofzins jährlich 2 ggl. 4 Pfg.
      Durch die Seperation wurde zugewiesen:
      Plan Nr. 3 Im Dorfe 12,9 a Hofraum und 3 h 21 a 24 qm, Plan Nr. 117 Der Schneppelberg 3 h 13 a 35 qm, Plan Nr.128 An der Opferwiese 7 h 75 a 70 qm, Plan Nr. 166 Auf dem großen Burgfelde 7 h 57 a 35 qm, Plan Nr. 168 Im kleinen Burgfelde 6 h 62 a 69 qm, Plan Nr. 169 Daselbst 1 h 64 a 69 qm, Flachsrotte 83 qm
      zusammen 12,9 a Hofraum und 29 h 95 a 85 qm
      dazu Anteil an der gemeinschaftlichen Forst (1 Anteil)
      Ab Flachsrotte als gemeinschaftliche Anlagen 83 qm
      1952 bleibt 12,9 a Hofraum 19 h 95 a 02 qm
      Landzukauf 22.2.1984 Unten auf dem Rhode von Erich Ebrecht, Stroit 4, 2527 ha
      21.2.1986 Auf dem Galgenberge von Siegfried Buchhage Wenzen 2, 0409 ha

    2. [S3] Sonstiges.
      Kleinkothof Nr. 3: heute Birkenstraße 1
      Hermann Engelke
      Erbregister Amt Greene 1598: Kleinköter: Johann Engelke, Claus Köneken hat 1 Kothof mit 10 Morgen usw. (Nr. 3)
      Kopfsteuerakte Amt Greene, Brunsen 1663 Blatt 6: Halbspänner Hans Engelke: 1 Mann, 1 Frau, 1 Knecht, 1 Junge, 1 Magd (Nr. 2 + Nr. 3)
      Kopfsteuerakte Amt Greene, Brunsen 1672 Blatt 12:
      Halbspänner Hans Engelke 18 mgl. Frau 9 mgl. 1 Ackerknecht, 1 Taler, 1 Junge 9 mgl, 1 Magd 9 mgl (Nr. 2 + Nr. 3)
      Andreas Engelke 18 mgl. Frau 9 mgl. 1 Mittelknecht, 24 mgl, 1 Junge 6 mgl, 1 Magd 6 mgl (Nr. 2 + Nr. 3)
      1678: Hans Engelke mit Frau
      Landesbeschreibung 1686: Hans Engelke 17 Morgen Herrnland Herzog, bewohnt (Nr. 3)
      Dorf und Feldbeschreibung Brunsen 1758: Ahrend Engelke * 1714 + 1759 00 1742 Engel Maria Humme aus Holtershausen