Johann Jacob Spinti

mnnlich geschtzt 1683 - 1753  (~ 70 Jahre)


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Johann Jacob Spinti  [1, 2, 3
    Geboren geschtzt 1683  Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht mnnlich 
    Occupation Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Großköther in Stroit Nr. 13 
    Gestorben 1753  Spinti Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I27663  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 27 Jul 2019 

    Familie Catharine Ilse Margarete Ahrens,   geb. 1684, Holzen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1766, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 82 Jahre) 
    Verheiratet 1724  Holzen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kinder 
    +1. Engel Margaretha Spinti,   geb. 1729, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1804, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 75 Jahre)
     2. Johann Conrad Spinti,   geb. geschtzt 1733, Stroit Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    Zuletzt bearbeitet am 27 Jul 2019 
    Familien-Kennung F6315  Familienblatt  |  Familientafel

  • Quellen 
    1. [S50] STA Wolfenbüttel.
      19 Alt Erbregister 1548 des Amts Greene Blatt Nr. 99: Hans Hundertmark und Christoph Hundertmark haben 1 Kothof mit 15 Morgen Landes, ist sein hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 1gl 2 Pf, 2 Hühner, 20 Eier. Noch 1 Hufe Landes gehöret den Leifholden zu Burghof, ist hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 2 Pf, 4 Hühner, 40 Eier und dem Gutsherrn 1 Scheffel 2 Himten Roggen, 1 Scheffel Hafer. Haben an diese Hufe Landes den vierten Teil erblich an sich gekauft und behalten nun von vorgeschriebenen Zinsen 4 Himten Roggen, 4 Himten Hafer. (Großkothof Nr. 13)
      19 Alt Erbregister 1548 des Amts Greene. Blatt 99 in Stroit: Freigüter von Bewohnern in Stroit
      Die Vechelde zu Burghof haben Hegergut, bekommen davon 1 Scheffel 2 Himten Roggen 1 Scheffel Hafer und hat in Acker und Wiesen 1 Hufe (Großkothof Nr. 13)
      19 Alt Erbregister 1567 des Amts Greene. Seite 219 Stroit: Hans Hundertmark und Christoph Hundertmark haben
      1 Kothof mit 15 Morgen Landes, ist sein hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 1gl 2 Pf, 2 Hühne, 20 Eier. Noch
      1 hufe Landes gehöret den Leifholden zu Burghof, ist hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 2 Pf, 4 Hühner, 40 Eier und dem Gutsherrn 1 Scheffel 2 Himten Roggen, 1 Scheffel Hafer. Haben an diese Hufe Landes den vierten Teil erblich an sich gekauft und behalten nun von vorgeschriebenen Zinsen 4 Himten Roggen, 4 Himten Hafer. (Großkothof Nr. 13)
      19 Alt Erbregister 1598 des Amts Greene. Blatt 99 Stroit: Hans Hundertmark hat 1 Kothof mit 15 Morgen Landes, ist sein hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 1gl 2 Pf, 2 Hühner, 20 Eier. Noch 1 hufe Landes gehöret den Leifholden zu Burghof, ist hegerisch Gut, gibt davon auf dem Hegergericht 2 Pf, 4 Hühner, 40 Eier und dem Gutsherrn 1 Scheffel 2 Himten Roggen, 1 Scheffel Hafer. Haben an diese Hufe Landes den vierten Teil erblich an sich gekauft und behalten nun von vorgeschriebenen Zinsen 4 Himten Roggen, 4 Himten Hafer.
      Links heraus ist mit Bleistift geschrieben: Heinrich Brodthagen, Hinrich Andreas Sander jetzt Jacob Spinti
      (Großkothof Nr. 13)
      Landesbeschreibung 1686 Stroit
      Heinrich Brodhagen 42 Morgen Meierland Leifholds Einbeck, - bewohnt (Großkothof Nr. 13)
      19 Alt Greene Nr. 76 Erbregister 1715 und Nachtragungen mit Hausnummern von Stroit
      (heute Bernd Strohmeyer) Heinrich Andreas Sander olim Heinrich Brodhage, Javob Spinti, Jacob Brinkmann, Johann Heinrich Schaper, Johann Andreas Schaper, Christian Helmke (Großkothof Nr. 13)
      Auszug aus dem Erbregister Amt Greene 1715 im Jahre 1770 Blatt 14
      (heute Jacob Brinkmann zinst von 15 Morgen Land an Hundertmark postus Rat Börries Erben Einbeck 3 Himten Roggen,
      3 Himten Hafer. Item an Leifhold in Naensen 6 Himten Roggen, 6 Himten Hafer 386 hat selbigen gekauft
      (Großkothof Nr. 13)
      Stroiter Höfe 1758 mit Angabe des Alters der Hofbetreiber
      Johann Jacob Brinckmann * 1725 + 1809 / 68 Jahre 00 1753 Ilse Margarete Spinti, Erbin * 1729
      Hägergericht Seite 6, Jahr 1660: Heinrich Leiffold von Naensen lässt sich setzen in eine Hufe Land vor Stroit in Großköterei des Christoph Hundertmark belegen, die er und seine Brüder von ihrem Vater Zacharias Leiffold geerbt. (Nr. 13)
      Hägergericht Seite 23, Jahr 1673: Andreas Hundertmark lässt sich setzen in eine halbe Hufe Land, welche er nebst seinen Schwestern und Brüdern von seinem Vater Christoph Hundertmark geerbt und in der Großköterei belegen sind. (Nr. 13)
      Hegergericht Seite 49 Jahr 1689: Heinrich Hundertmark Stroit lässt sich, seine Brüder und Schwestern setzen in 15 Morgen Land zu Heinrich Brodhagen Großköterei gehören (Nr. 13)
      Amtshandelsbuch Greene Seite 235:
      Am 26.8.1693 bekennt Heinrich Stichnoth Stroit, dass er Heinrich Brodhage Stroit für ein Pferd 11 Taler schulde, er versetzt dafür 1 Wiese auf den Äckern, Für Nutzung der Wiese wurde jährlich 1 Taler von Kapital in Abzug gebracht
      (Nr. 18) / (Nr. 13)
      Hegergericht Seite 72, Jahr 1711: Jürgen Hundertmark Stroit lässt sich setzen in 15 Morgen, so er von seinem Vater geerbt
      (Nr. 13)

    2. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Ehestiftungen des Amts Greene Band II Seite 316
      Ehestiftung vor dem Amte Greene am 20.4.1724 zwischen dem Großköter Jacob Spinti Stroit und Catharine Margarete Ahrens, Tochter des Ackermanns Hans Heinrich Ahrens Holzen, wobei unter anderem bestimmt wurde: Die Braut verschreibt ihrem Bräutigam 50 Taler 1 Kuh 1 Rind und Aussteuer. Der Bräutigam verschreibt der Braut Großköterhof. (Nr. 13)

    3. [S50] STA Wolfenbüttel.
      Hegergericht Seite 110, Jahr 1726: Jacob Spinti Stroit lässt sich setzen in 7 ½ Morgen, die zu seiner Köterei gehören und von Hennig Brodhagen herrühren. (Nr. 13)