<u>August Wilhelm</u> Karl Ebrecht

August Wilhelm Karl Ebrecht

männlich 1933 - 2013  (79 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Alles    |    PDF

  • Name August Wilhelm Karl Ebrecht 
    Geboren 14 Nov 1933  Einbeck Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Gestorben 24 Jul 2013  Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben 27 Jul 2013  Einbeck-Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I24622  Vennekohl | Zweig der Familie Ebrecht aus Naensen
    Zuletzt bearbeitet am 10 Aug 2023 

    Vater Heinrich Christian August Ebrecht,   geb. 17 Dez 1895, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 17 Apr 1976, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 80 Jahre) 
    Mutter Ida Lina Auguste Steinhof,   geb. 22 Aug 1904, Wrescherode Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1 Apr 1998, Naensen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 93 Jahre) 
    Verheiratet 20 Mai 1932  Bad Gandersheim Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F4866  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Lebend 
    Kinder 
    +1. Lebend
    +2. Lebend
    Zuletzt bearbeitet am 26 Jun 2019 
    Familien-Kennung F4824  Familienblatt  |  Familientafel

  • Fotos
    Naensen_August_Wilhelm_Ebrecht1933
    Naensen_August_Wilhelm_Ebrecht1933
    Selbstbild von August Wilhelm Ebrecht geb.1933 in Einbeck
    Naensen_Kinderfoto_August-Wilhelm_Ebrecht
    Naensen_Kinderfoto_August-Wilhelm_Ebrecht
    Ein Kinderfoto von August-Wilhelm Ebrecht aus Naensen
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Naensen_3_Generationen_Ebrechts_Hof_51
    Naensen_3_Generationen_Ebrechts_Hof_51
    3 Generationen sind auf dem Hof Ebrecht fotogrsfiert. Opa August Ebrecht, Vater August Ebrecht und Sohn August-Wilhelm Ebrecht
    Naensen_August-Wilhelm_Ebrecht_1933
    Naensen_August-Wilhelm_Ebrecht_1933
    Portrait von August-Wihelm Ebrecht, geb. 1933 von Hof 51 in Naensen
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Landarbeiterhaus von Ackerhof Nr. 51
    Landarbeiterhaus von Ackerhof Nr. 51
    Das Landarbeiterhaus in Naensen Nr. 63, gebaut 1935 von August Ebrecht, Ackermann in Naensen Nr. 51. Diese Nummer hatte das im Jahre 1797 gebaute Feldhüterhaus; es wurde 1923 abgerissen. Der Hausplatz an der Ecke Dorfstraße – unterm Grasweg ist jetzt Garten von Nr. 75.
    Das Landarbeiterhaus wurde am 4.4.1985 von Sohn August-Wilhelm Ebrecht abgerissen. Es stand im Garten von Nr. 51, Schulbrink Nr. 7, Ecke Schulbrink / Im Oberdorf neben Schulbrink Nr. 9
    Dieses Tagelöhnerhaus wurde in Naensen auch Villa genannt.
    Am 30.8.1935: Einzug von Karl Weiberg in die Villa.
    Brandkataster 1812: Gemeinde Feldhüterhaus
    Landarbeiterhaus in Naensen Nr. 63
    Landarbeiterhaus in Naensen Nr. 63
    Das Landarbeiterhaus in Naensen Nr. 63, gebaut 1935 von August Ebrecht, Ackermann in Naensen Nr. 51. Diese Nummer hatte das im Jahre 1797 gebaute Feldhüterhaus; es wurde 1923 abgerissen. Der Hausplatz an der Ecke Dorfstraße – unterm Grasweg ist jetzt Garten von Nr. 75.
    Das Landarbeiterhaus wurde am 4.4.1985 von Sohn August-Wilhelm Ebrecht abgerissen. Es stand im Garten von Nr. 51, Schulbrink Nr. 7, Ecke Schulbrink / Im Oberdorf neben Schulbrink Nr. 9
    Dieses Tagelöhnerhaus wurde in Naensen auch Villa genannt.
    Am 30.8.1935: Einzug von Karl Weiberg in die Villa.
    Brandkataster 1812: Gemeinde Feldhüterhaus
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    August-Wilhelm mit seiner Mutter Ida Ebrecht, geb. Steinhof

    Portrait von August- Wilhelm Ebrecht

    Hof in Naensen Nr. 51 von 1948

    August- Wilhelm Ebrecht mit seinen Gro0kindern
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    Das Bild stammt aus einem Nachlass. Es ist die Kirche von Naensen

    Schmiede in Naensen

    Postkarte von Naensen
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    Gemaltes Pfarrhaus aus Naensen aus dem Nachlass von Probst zu Magdeburg Oskar Zuckschwerdt, geb. 19.6.1883, gest. 21.10.1965, Enkel von Adolf Gotthilf Zuckschwerdt, Pastor in Naensen, geb. 13.9.1804 in Barum, gest. 10.1.1875 in Braunschweig, übereignet am 12.6.1970 von Mag. theol. Ernst Zuckschwerdt, Holzminden/Weser, Landschulheim am Solling

    Ida und Karl Wilhelm Klages mit August-Wilhelm

    Goldene Konfirmation in Naensen 1960 Feier im Härkekrug bei der Familie Hoffmann
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    Waldbegang mit dem Trecker bei der Forstgenossenschaft Naensen

    Gemalte Kirche in Naensen, gestiftet von Ernst Zuckschwerdt

    August-Wilhelm Ebrecht vor seinem Auto auf seinem Hof
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    Geschwister Margarete und August-Wilhelm Ebrecht

    Auguste Ebrecht, geb. Sander mit Großsohn August-Wilhelm

    Naensen: zur Erinnerung an den gemütlichen Abend, 50 jähriges Bestehen des MGV Naensen am 5.3.1932 im Gasthaus Freund
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

    Mandolinenverein in Naensen
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.