Heinrich Christian Wöckener

männlich 1809 - 1868  (59 Jahre)


Angaben zur Person    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Heinrich Christian Wöckener 
    Geboren 1 Jan 1809  Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Occupation Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Köthner 
    Occupation 12 Feb 1844  Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Landkauf von Heinrich Wöckener Beschreibung:
    Das nachfolgend transcribierte, im Original vorliegende Dokument umfasst ein Doppelblatt von insgesamt 4 Seiten. Auf Seite 1 ist links oben ein ins Papier eingeprägtes Siegel des Königreiches Hannover und oben rechts eine Stempelmarkte über 4 gute Groschen zu sehen. Auf Seite 4 ist ein papiernes Siegel des Amtes Gronau Poppenburg aufgeklebt und eingeprägt. Der Text lautet wie folgt:

    Zwischen dem Ackermann Wilhelm Lücke in Eitzum, als Verkäufer, und dem Köthner Heinrich Wöckener daselbst als Käufer ist folgender Kaufcontract abgeschlossen und bereits vollzogen worden.
    §1 Der Ackermann Lücke in Eitzum verkauft und zwar auf dem Grund eines zum Herrn Hausvoigt Busse am 17. Dec 1841 abgehaltenen Subhastentums Protocolls von den bei seinem laut Kaufcontract d.d. conf: den 8. Novbr . 1844 mit dem Dr. med. Robbeln in Gronau aquirierten Ackerhofe bisher cultivierten, laut Ablösungs-Recesse vom 25. Nov. 1842 vom Meierverbunde befreiten Ländereyen und zwar als Theil der gesetzlich zu vermusternden Sechstels:
    Einen Morgen vier Ruthen im großen Linkfelde zwischen Conrad Arens und Käufers Lande belegen,
    an den Köthner Heinrich Wöckener in Eitzum in der Lage, Größe und Beschaffenheit, worin sich dieselbe zur Zeit des Verkaufs befunden hat und in der Grundsteuer-Mutterrolle verzeichnet ist, so dass also für den angegebenen Flächeninhalt des Landes vom Verkäufer keine Gewähr geleistet wird.
    §2 Der Käufer entrichtet für obiges Land die wohl gebotene Kaufsumme von 118 rTh geschrieben: Einhundert und Achtzehn Thaler Gold und außerdem von jedem Thaler Acht Pfennig Aufgeld, verzinset auch das Kaufgeld von Erteilung des Zuschlages bis zum Einzahlungstage mit vier von hundert.
    §3 Den Besitz des Landes hat Käufer bereits Weihnachten 1841 erhalten, das Ei-genthum geht dagegen auf denselben erst mit dem heutigen Tage über.
    §4 Da das verkaufte Land demnach bis Michaelis 1845 verpachtet ist, so tritt Käufer in den Pachtcontract und die Rechte und Verpflichtungen des Verkäufers ein, zieht auch das Pachtgeld am Michaelis 1841 ein.
    §5 Die von dem verkauften Lande zu entrichtenden Lasten und Abgaben übernimmt Käufer von Michaelis 1841 an.
    §6 Käufer hat das in §2 bemerkte Kaufgeld so wie das Aufgeld und die Zinsen am heutigen Tage und zwar zu den Händen des Herrn Hausvoigt Busse gezahlt, weshalb Verkäufer über die richtigen Empfang der gedachten Kaufgelder gg. quitiert und bekennt, dass dieser Contract Seitens des Käufers vollständig erfüllt ist. Auch verlangt Käufer einen besonderen Vermusterungs-Consens nicht, da ihm be-kannt ist, dass Verkäufer nicht über ein Sechstheil seiner abgelöseten Grundstücke verkauft, auch das Kaufgeld zum Zwecke der Ablösung wirklich verwandt habe.
    §7 Da das verkaufte Land zugleich mit dem Ackerhofe des Verkäufers für die auf letzterem haftende Schuld verhypethecirt ist, so verpflichtet sich Verkäufer nicht allein dafür zu sorgen, dass seine Gläubiger solches aus der Hypothek lässt, sondern auch den Käufer gegen Jedermannes Ansprüche die vollkommmenste Genüge zu leisten.
    §8 Die Kosten des Contracts und dessen Confirmation trägt allein der Käufer.
    §9 Beide Theile entsagen allen Einreden und Ausflüchten welche gegen diesen Contract erdacht werden könnten, insbesondere der Einwand der Verletzung über die Hälfte so wie der Rechtsregel dass eine allgemeine Verzichtleistung ungültig sey.

    So geschehen Eitzum, den 16. März 1842.
    Wilhelm Lücke
    Handzeichen +++ des Köthers Heinrich Wöckener


    Actum Gronau, den 3. Februar 1844. Erschienen
    1. der Verkäufer, Wilhelm Lücke aus Westfeld.
    2. der Käufer der Köther Hr. Wöckener von Eitzum
    Comparenten erkannten den obig zu Contract nach geschehenen Verlesung an und baten um Confirmation desselben.
    Vorgelesen und genehmigt
    Actum ad Supra
    in fidem Werner

    Zu vorstehendem Kaufcontracte wird die erbetene obrigkeitliche Confirmation hiemit ertheilt und ist derselbe dem Amtsgrundelsbuche de 1844 pag: 191 einverleibt worden.
    Gronau, den 12. Febr. 1844.
    Königliches Amt Gronau Poppenburg
    Unterschrift 
    Gestorben 14 Jan 1868  Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Verbindung Familie: Johann Philipp Cassebeere / Engel Marie Müller (Beziehung: Vormund) 
    Personen-Kennung I15886  Vennekohl
    Zuletzt bearbeitet am 17 Okt 2019 

    Vater Johann Heinrich Wöckener,   geb. 1780, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. vor 1843, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 62 Jahre) 
    Mutter Johanne Sophie Justine Bartels,   geb. um 1786, Barfelde Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet Jan 1809  Barfelde Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F11569  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Johanne Katharine Elisabeth Senkind,   geb. nach 1822, Eime Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1894, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 71 Jahre) 
    Verheiratet 23 Mrz 1843  Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Kinder 
     1. Justine Auguste Wöckener,   geb. 8 Dez 1847, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 12 Dez 1863, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 16 Jahre)
     2. Heinrich Friedrich August Wöckener,   geb. 4 Nov 1849, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. vor 1877, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 27 Jahre)
     3. Heinrich Friedrich Carl Wöckener,   geb. 1853, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 6 Mai 1859, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 6 Jahre)
     4. Wilhelmine Friederike Elise Wöckener,   geb. 1 Mai 1855, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 27 Mai 1859, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 4 Jahre)
     5. Justine Caroline Dorette Wöckener,   geb. 28 Mrz 1857, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     6. Heinrich Friedrich Carl Wöckener,   geb. 13 Aug 1861, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 4 Okt 1863, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 2 Jahre)
     7. Wilhelmine Dorette Auguste Wöckener,   geb. Jun 1886, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 28 Dez 1886, Eitzum Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 0 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 17 Okt 2019 
    Familien-Kennung F11567  Familienblatt  |  Familientafel

  • Quellen 
    1. [S43] KB Nienstedt, 1868 #1, 14 Jan 1868.
      Eitzum, Wöckener, Herinrich Christian, Köthner und Ehemann der Hanne Catharine Elisabeth, geborene Senkind, zu Eitzum, alt: 59 Jahr und 14 Tage,
      Eltern: Weiland Köthner Heinrich Wöckener, zu Eitzum, und deßen ehefrau Justine, geborene Bartels,
      gest. 14 Jan 1868 abends sechs Uhr, Brustleiden, begraben: 18 Jan 1868

    2. [S43] KB Nienstedt.
      Heinrich Christian Wöckener, Köther zu Eitzum,
      Vater: Heinrich Wöckener, weil. Kothsasse zu Eitzum, 34 Jahre alt, unverehelicht, Amt Gronau-Poppenburg,
      Braut: Hanne Catharine Elisabeth geb. Senkind,
      Vater: Johann Friedrich Andreas Senkind, Köther und Hufschmiedt zu Eime, 21 Jahre alt,
      unverehelicht, proclamirt: Dom. V p. epiph. et D. Septuag., copulirt den 16ten Februar.